Aktuelles

openBat-App freigeschaltet

Die openBat-App ist nun freigeschaltet und kann kostenfrei genutzt werden. Schauen Sie sich 4195750742 ein Video-Tutorial an, das Ihnen die Bedienung der openBat-App näher bringt.

 Die Alterungssimulationen basieren auf dem Alterungsmodell von Schmalstieg [1]. Die Batterien können mittels eines elektrischen Ersatzschaltbildes modelliert werden, welches von Witzenhausen entwickelt wurde [2].

[1] /www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0378775314001876

[2] /publications.rwth-aachen.de/record/687819

Beitrag zur AABC 2018 Mainz

Der Beitrag zur AABC 2018 befindet sich hier:

gnash

232nd ECS Meeting in National Harbor

Das Poster mit dem Titel "Characterization and Modelling of a Physico-Chemical Impedance Battery Model Based on the Tesla Model S Cell in Half-Cells" zur Konferenz vom 232nd ECS Meeting befindet sich hier.

Ergebnisse

Datum Beschreibung Größe Download

Ergebnisse aus Inventarisierung

2,1 MiB

Ihre Ansprechpartner

Kontakt

  • +49 241 80-96927
  • 337-453-6147
  • Jägerstr. 17/19,
    52066 Aachen,
    Raum: 221

Friedrich Hust

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH-Aachen im Bereich Simulation von elektrochemischen Speichersystemen mit Schwerpunkt elektrische Modellierung.

Kontakt

Jan Kabzinski

ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stromrichtertechnik und Elektrische Antriebe der RWTH Aachen im Bereich Modellierung und Analyse von elektrochemischen Speichersystemen.

Kontakt

  • +49 241 80-97155
  • 212-231-8344
  • Jägerstr. 17/19
    52066 Aachen
    Raum: 224.1

Markus Nießen

Markus Nießen, erhielt seinen Diplom Ingenieur in Elektrotechnik an der RWTH Aachen University in Aachen, Deutschland im Jahr 2011. Seit 2012 arbeitet er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stromrichtertechnik und elektrische Antriebe (ISEA) der RWTH Aachen University. In der Forschungsgruppe elektrischen Antriebe arbeitet er an Schaltmustern für Umrichter und neue Antriebskonzepte für Hybride Nahverkehrs Schienenfahrzeuge. In der Forschungsgruppe Modellierung, Analytik und Lebensdauerprognose entwickelt er ein Mehrkanal Messsystem für synchronisierte Batterie Einzelzellmessungen im Feldversuchen.

Kontakt

Dirk Uwe Sauer

Dirk Uwe Sauer studierte Physik an der TH Darmstadt und schloss das Studium 1994 mit dem Diplom ab. Von 1992-2003 arbeitete er am Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE an der Universität Ulm als wissenschaftlicher Mitarbeiter, Projektkoordinator und Leiter der Gruppen Speichersysteme (2000 2003) und Netzunabhängige Stromversorgungen (2001 2003). Nach seiner Promotion 2003 erhielt der den Ruf als Juniorprofessor für Elektrochemische Energiewandlung und Speichersystemtechnik an der RWTH Aachen und wurde 2009 zum Universitätsprofessor berufen. Zusammen mit Prof. Winter ist Dirk Uwe Sauer seit 2009 wissenschaftlicher Leiter der Konferenz Kraftwerk Batterie.

Kontakt

Westwerk GmbH & Co. KG

Westwerk ist eine Digitalagentur mit dem Sitz im Herzen von Aachen. Mit einem etwa zehnköpfigen Team entwickelt Westwerk webbasierte Software-Lösungen und betreut die IT-Infrastruktur kleiner und mittelständischer Unternehmen. Im Projekt openBat ist Westwerk für die Realisierung des Simulationsfrontends und der Projektwebseite verantwortlich.